alacasa
Home > Aktuell > Wohntraumstudie
Wohntraumstudie

Die Wohntraumstudie geht der Frage nach, von welchen Wohnungen und Häusern die Schweizer Wohnbevölkerung träumt.

Als Immobilienprofi muss man wissen, welches die Bedürfnisse der Schweizer Wohnbevölkerung sind. Leider gibt es dazu nur wenige Informationen, da sich Immobilienstudien in der Regel harten Faktoren wie Kaufpreise, Mieten, Leerstände oder Kosten widmen.

alaCasa.ch und MoneyPark haben bereits zum dritten Mal eine Studie durchgeführt, die sich auf weiche Faktoren konzentriert. Sie untersucht die aktuellen Wünsche und Bedürfnisse der Schweizer Wohnbevölkerung.

Dazu haben alaCasa.ch, das Netzwerk der Schweizer Qualitätsmakler und MoneyPark, der führende Hypothekardienstleister der Schweiz, über 1'000 Menschen zu ihren Wohnträumen befragt.

Die Studienresultate zeigen, wovon die meisten träumen: ein freistehendes Einfamilienhaus am Stadtrandauf dem Lande. Dafür spart man in der Schweiz; jeder Dritte gar mehr als 1'000 Franken pro Monat. Im Allgemeinen ist man zufrieden mit der eigenen Wohnsituation, auch wenn dies für die Romands weniger gilt als für die Deutschschweizer. Lesen Sie in der Wohntraumstudie nach, was unsere Wohnbevölkerung sonst noch bewegt.

> Die Wohntraumstudie als Printmagazin bestellen